3. Juli 

Keiner kann seine Sicherheit auf dem Edelmut eines anderen Menschen aufbauen.
Willa Cather

Wo suchen wir nach Sicherheit? Suchen wir sie bei unseren Ehemännern oder Liebhabern? Suchen wir sie bei unseren Eltern oder Kindern? Vielleicht suchen wir sie in unserem Beruf. Aber keiner dieser Wege verspricht dauerhafte Zufriedenheit, wie wir wahrscheinlich schon bemerkt haben. Genau wie uns Tabletten, Alkohol oder Essen keine dauernde Sicherheit schenken konnten. 

Von Geburt an besitzen wir eine spirituelle Sicherheit, doch diese Quelle haben wir nur noch nicht entdeckt! Vielleicht kennen wir diese Quelle gar nicht. Aber sie war immer da und muss nur wieder entdeckt werden. Niemals tun wir einen Schritt allein. Jeder unserer Atemzüge ist mit dieser ewigen Quelle der Kraft in uns verbunden. Wir können jederzeit entscheiden, ob wir diese Verbindung eingehen wollen. Und diese Sicherheit zu allen Zeiten und in allen Situationen schenkt uns Freiheit. Unser Streben nach Sicherheit ist gottgegeben. Wir sind sicher, heute und an jedem Tag. 

Jeder Schritt, den ich tue, geschieht im Einklang mit meiner höheren Kraft. Ich brauche keine Erfahrung alleine zu machen. Ich kann tief Luft holen und aus der reichen Quelle meiner inneren Kraft schöpfen, die mir zur Verfügung steht, und zwar jetzt in diesem Augenblick.