30. September

Unsere wichtigste Aufgabe ist nicht, das zu sehen, was verschwommen in der Vergangenheit liegt, sondern das, was klar und deutlich vor uns liegt. (Thomas Carlyle)

„Ich gebe mir noch fünf Jahre“, erklärte Jack, „und dann will ich einen neuen Job haben, eine glückliche Beziehung und ein größeres Haus. Ich möchte mehr Geld verdienen und ein glücklicherer Mensch sein.“ Was für Träume! Doch was tut Jack, um das zu erreichen?

„Meine Beziehung ist nicht in Ordnung“, stöhnt Sarah. „Es ist nicht das erste Mal, dass man mir meinen Charakter vorwirft. Wie gerne würde ich mich ändern und eine glückliche, harmonische Beziehung haben. Dann wäre ich ein glücklicher Mensch.“ Doch wie kann Sarah erwarten, in einer glücklichen Beziehung zu leben, wenn sie nichts dafür tut?

„Meine Familie ist eine wahre Katastrophe!“ jammert Leslie. „Keiner verträgt sich mit dem anderen. Wenn wir ein größeres Haus hätten, würden wir nicht so viel streiten. Wenn Bill und ich eines Tages mehr Geld verdienen, können wir uns dieses Traumhaus leisten.“ Aber wann wollen Bill und Leslie ihre familiären Probleme lösen, die ihnen so sehr zu schaffen machen?

Heute Abend werde ich über die Dinge nachdenken, die klar und deutlich vor mir liegen und nicht über die Träume und Ziele, die in weiter Ferne liegen. Für mich soll nur das Hier und Jetzt zählen. Heute Abend will ich die Weichen für die Zukunft stellen, indem ich als erstes an mir arbeite.