5. August

Ich empfinde noch immer jeden Tag als zu kurz für all die Gedanken, die ich denken möchte, für all die Spaziergänge, die ich unternehmen möchte, für all die Bücher, die ich lesen möchte und all die Freunde, die ich treffen möchte. (John Rodriguez)

Wenn wir all den Reichtum und den Luxus um uns herum betrachten, werden viele von uns denken, dass sie ihre Probleme lösen könnten, wenn sie mehr Geld hätten. Hingegen kennen wir auch die Redensart: „Mit Geld kann man nicht alles kaufen.“ Und da wir wissen, dass das wirklich zutrifft, werden wir uns fragen, wie wir dann unser Leben reicher gestalten können.

Wenn wir uns weniger mit unwichtigen Dingen aufhalten, werden wir mehr Zeit haben, uns mit wichtigen Dingen und Menschen zu befassen. Indem wir uns mehr auf die Dinge konzentrieren, die uns vorrangig erscheinen, bleibt uns mehr Zeit für das, was wir wirklich tun möchten.

Wenn wir uns über Kleinigkeiten oder Belanglosigkeiten aufregen oder enttäuscht sind, weil uns der eine oder andere Wunsch nicht in Erfüllung ging, werden wir nur von den wichtigen Dingen abgelenkt. Um unser Leben reicher zu gestalten, müssen wir alles, was uns den inneren Frieden nimmt, daraus verbannen.

Heute Abend will ich mich zwischen Reichtum und Armut entscheiden. Was kann ich abschaffen, um mein Leben zu bereichern?