13. März - Klarheit und Richtung

Trotz unserer besten Bemühungen, an unseren Programmen zu arbeiten und uns auf Gottes Führung zu verlassen,
begreifen wir manchmal nicht, was in unserem Leben vorgeht. Wir haben Vertrauen, warten, beten, hören auf
andere Menschen, hören auf uns selbst - und erhalten einfach keine Antwort.

In solchen Zeiten müssen wir begreifen, dass wir genau da sind, wo wir sein müssen, auch wenn uns dieser Ort
nicht gefällt und wir uns nicht wohl fühlen. Unser Leben hat einen Sinn und eine Richtung.

In den tiefen Schichten, zu denen unsere Vorstellungskraft keinen Zugang hat, werden wir geheilt und verwandelt.
Gute Dinge, die unser Vorstellungsvermögen übersteigen, sind in Vorbereitung und kommen auf uns zu. Wir werden
geführt und gelenkt.

Wir können zur Ruhe kommen. Wir müssen nicht übereilt oder gehetzt vorgehen, nur um unser Unbehagen zu
erleichtern, nur um eine Antwort zu erhalten. Wir können warten, bis unser Geist Frieden gefunden hat. Wir können
warten, bis wir die Richtung klar erkennen. Die Klarheit wird sich einstellen.

Die Antwort wird kommen, und sie wird gut für uns und die Menschen unserer Umgebung sein.

Gott, hilf mir heute zu erkennen, dass ich zum Guten im Leben hingeführt werde, besonders wenn ich mich verwirrt
und ohne innere Richtung fühle. Hilf mir, genügend Selbstvertrauen zu haben, um warten zu können, bis mein Geist
und mein Blick klar und unbeirrbar sind. Hilf mir zu erkennen, dass Klarheit über mich kommt.