26. August – Wiedergutmachung

Wir machten bei diesen Menschen alles wieder gut – wo immer es möglich war -, es sei denn, wir hätten dadurch sie oder andere verletzt – Neunter Schritt des AA-Programms

Bei der Wiedergutmachung müssen wir uns klar darüber sein, wofür wir uns entschuldigen und wie wir dies sinnvoll tun. Mit unserer Wiedergutmachung übernehmen wir die Verantwortung für unser Verhalten. Wir müssen uns vergewissern, dass dieser Schritt sich weder gegen uns richtet noch andere verletzt.

Manchmal müssen wir uns für etwas, das wir getan haben, oder für die Rolle, die wir in einer Problemsituation spielten, direkt entschuldigen.

Dann wieder müssen wir uns darum bemühen, unser Verhalten einem Menschen gegenüber zu verändern, statt bloß zu sagen: „Tut mir leid“.

Es gibt Zeiten, in denen alles nur schlimmer wird, wenn wir ein Fehlverhalten zur Sprache bringen und uns dafür entschuldigen.

Bei der Wiedergutmachung kommt es auf die Wahl des richtigen Zeitpunktes an, auf Feinfühligkeit und Intuition. Sobald wir bereit sind, können wir loslassen und unsere Wiedergutmachung in friedlicher, konsequenter, harmonischer Form leisten. Wenn nichts richtig oder angebracht erscheint, wenn wir den Eindruck haben, unser Vorhaben könne eine Krise oder einen Aufruhr hervorrufen, so wollen wir diesem Gefühl vertrauen.

Die innere Einstellung der Ehrlichkeit, Offenheit und Bereitschaft sind die Faktoren, auf die es hier ankommt. Wir wollen uns darum bemühen, unsere Beziehungen in Frieden und Harmonie zu klären.

Wir verdienen es, mit uns und anderen in Frieden zu leben.

Heute will ich offen dafür sein, jede Form von Wiedergutmachung zu leisten, die ich andern schuldig bin. Bei Wiedergutmachungen, die mir nicht klar sind, werde ich auf göttliche Unterweisung warten. Ich werde handeln, sobald ich innerlich geführt werde. Hilf mir, Gott, dass ich meine Angst davor überwinde, auf Menschen zuzugehen und Verantwortung für mein Verhalten zu tragen. Hilf mir zu erkennen, dass ich meine Selbstachtung dadurch nicht verliere. Im Gegenteil: Ich festige sie dadurch.