11. November

Keiner kann dir Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit oder irgend etwas dergleichen schenken! Wenn du ein Mann bist, wirst du sie dir nehmen!
Malcolm X

Es hat wenig Sinn, sich über seine Frau, seine Eltern oder seine Freundin zu beklagen. Wir betonen lediglich unsere Rolle als Opfer, wenn wir jammern: "Wenn meine Frau anders wäre, könnte ich glücklicher sein ... ", oder: "Wenn der Mensch mich endlich in Ruhe ließe, könnte ich handeln!" Jeder von uns spielt mit gewissen Teilen seiner Persönlichkeit gerne das Opfer. Manche von uns genießen es regelrecht, hilflos zu wirken und umsorgt zu werden. Manche schwelgen in der Macht, die sie in der Rolle des Paschas besitzen und lieben es, bedient zu werden. Andere Männer triefen vor Selbstmitleid, doch all diese Verhaltensweisen belasten unsere Beziehungen und verzögern unsere Genesung. Erst, wenn wir beschließen, nicht so weiterzuleben, sind wir auf dem Weg zur Unabhängigkeit.

Wirkliche Emanzipation wird einem niemals geschenkt, sondern sie kann nur von innen heraus geschehen, indem man sagt: "Ich mache mich unabhängig." Erst dadurch, dass Verantwortung zu unserem persönlichen Besitz wird, werden wir allmählich zu verantwortungsbewussten Männern.

Heute will ich nicht darauf warten, dass andere Menschen mich befreien. Ich will vielmehr alles tun, was in meiner Macht steht, um ein freier Mensch zu sein.