19. Dezember

Wenn mir ein anderes Leben gegeben würde, so würde ich gern wissen, wie es sich als Mann von 1,90 m lebte!
Wilt Chamberlain

Es ist vollkommen menschlich, sich zu fragen, wie das Leben wohl aussähe, wenn man ein anderer wäre. Egal wie gut oder schlecht es uns im Leben ergangen ist, hin und wieder spielt jeder mit diesen Gedanken. Als wir noch süchtig waren - oder mit einem Süchtigen zusammenlebten -, flüchteten wir gern in eine Phantasiewelt, wahrscheinlich, weil wir keine andere Möglichkeit kannten.

Jetzt aber haben wir unser Programm, das uns befreit und uns Hoffnung schenkt. Dieses Programm ist nicht leicht zu befolgen, doch seine Grundregeln sind einfach: Wir können erkennen, dass wir durch die Beziehung zu unserer Höheren Macht verlässlicher werden, dass sich uns allmählich mehr Möglichkeiten bieten und dass wir neue Hoffnung schöpfen.

Unser neues Leben schenkt uns interessante, lohnende Dinge, zu denen wir vorher keinen Zugang hatten. Unsere Nüchternheit bringt uns in die Wirklichkeit zurück, und wir können mit ihr umgehen. Die Welt der Phantasie ist kein Zufluchtsort mehr für uns, sondern eine spielerische Möglichkeit, den Geist zu erfrischen.

Heute bin ich dankbar für meine neu erworbene Fähigkeit, in der Realität leben zu können.