20. Juli

Ohne Einsamkeit kann es keine echten Menschen geben . .. Deine Fähigkeit zur Einsamkeit entspricht deiner Fähigkeit zur Gemeinschaft.
John Eudes

Wenn es uns gelingt hinzuhören, wenn uns unser Inneres eine Botschaft gibt, werden wir zu echten Männern, zu echten Menschen. Diese Botschaft erreicht uns während des Alleinseins, dann nämlich, wenn wir unseren Widerstand gegen die Wahrheit aufgegeben haben. Die Botschaft bricht hervor, ohne dass wir sie erzwungen haben. In der Einsamkeit entwickeln wir die Beziehung zu uns selbst. Das kann geschehen, während wir in stiller Meditation verweilen, wenn wir im Auto fahren - oder auch während einer Unterhaltung beim Abendessen. Die Botschaft, die wir empfangen, kann eine schmerzliche Wahrheit enthalten. Zum Beispiel: "Du hast dich gerade benommen wie ein kleines Kind!" oder: "Es gibt einen Menschen, der dich von Herzen liebt." Wenn wir einem anderen Menschen von unserer Botschaft erzählen, hilft uns das, besser damit umgehen zu können. Wir lernen unsere Unvollkommenheit akzeptieren und die Einsamkeit mehr zu schätzen. Dadurch werden wir zu echten Männern, zu richtigen Partnern in unseren Beziehungen und in der Gemeinschaft.

Heute will ich die Einsamkeit willkommen heißen. Auch, wenn meine inneren Botschaften schmerzlich und erschreckend sind, will ich liebevoll mit mir umgehen.