25. November

Das Bewusstsein und das volle Erleben, wie tief du wirklich in der Patsche steckst, bewirken letzten Endes deine Heilung.
Frederick S. Pearls

Wenn wir uns bewusst werden, wie weit wir von unserem Weg abgekommen sind und erkennen, wie kalt und erbarmungslos wir die Menschen behandelt haben, die wir lieben, steigen eine Reihe schmerzlicher Gefühle in uns auf. Wir trauern über das, was nie gesagt und nie ausgelebt wurde und bedauern, wie viele Chancen wir verpasst haben. Wir empfinden Schuldgefühle gegenüber unseren Mitmenschen und sind vielleicht wütend über unsere eigene Sturheit. Doch all diese unangenehmen Gefühle sind unserer Genesung zuträglicher als unsere frühere Blauäugigkeit. Unser neues Bewusstsein ist spiritueller Natur. Es stellt den Kontakt zu unserer Höheren Macht wieder her und macht uns zugänglich für die Klugheit und das Wohlwollen anderer Menschen. Dieses neue Bewusstsein erinnert uns daran, dass kein Mensch aus eigener Kraft seinen Weg gehen kann und dass wir für die heilsamen Beziehungen ringsum offen sein müssen.

Heute bete ich darum, ein neues Bewusstsein zu erlangen, das mir den Weg zur spirituellen Heilung ebnet.