25. Februar

Jedes mal wenn ich die Tür vor der Realität verschließe, kommt sie zum Fenster wieder herein.
Ashleigh Brilliant

In der Vergangenheit waren wir gewöhnt, die Augen vor der Tatsache zu verschließen, dass wir mit uns - und vielleicht auch mit anderen Menschen - Missbrauch trieben. Wir rechtfertigten unser Verhalten mit raffinierten Argumenten, die die Wahrheit nur noch mehr verschleierten. Das Chaos in unserem Leben war jedoch die Realität. Diese Realität schlich sich zum Fenster wieder herein, wenn wir die Augen vor ihr zu verschließen versuchten.

Als sie mit diesem Programm anfingen, waren viele Männer stolz darauf, wie ehrlich sie sind. Sie waren sich der Tatsache nicht bewusst, wie unaufrichtig sie sich selbst gegenüber waren.

Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit sind jedoch die Säulen des spirituellen Erwachens. Ohne sie ist kein Wachstum möglich und wir müssen bei uns selbst anfangen, ehrlich zu sein.

Wir definieren die Wahrheit nicht, sondern wir leben sie. Die Wahrheit tut uns wahrscheinlich nicht besonders gut. Im Gegenteil ist sie meist schmerzhaft. Doch das ist der Schmerz, der mit der Geburt eines aufrichtigen Menschen verbunden ist. Was dieser Tag uns verspricht, ist die Freude über die innere Wahrheit und den Frieden des Sich-selbst-Annehmens.

Heute werde ich die Wahrheit leben. Ich werde die Realität akzeptieren, die sich in meinem Leben offenbaren will.