29. August

Mensch sein heißt Mitmensch sein.
Leo Baeck

Manchmal wachsen uns unsere Frustrationen und Enttäuschungen über den Kopf. Wenn wir uns dann in uns selbst verkriechen und uns nur mit unserem eigenen Problem befassen, bringen wir uns selbst um den heilsamen Kontakt zu anderen Menschen. Auch heute würde sich jemand über meine Zuwendung freuen, zum Beispiel ein alter Mensch
oder ein Kranker. Hilfe wird immer gebraucht!

Mit unserer Hilfsbereitschaft zeigen wir unsere Solidarität. Wenn wir helfen, tun wir es nicht etwa, weil wir besser wären oder selbst keine Probleme hätten, sondern gerade deshalb, weil auch wir Schwierigkeiten haben. Unsere mitmenschliche Hilfe gibt uns ebensoviel wie demjenigen, dem wir helfen.

Wenn wir uns anderen zuwenden, befreien wir uns von unserem erdrückenden Egoismus und erfahren, dass wir wertvolle Menschen sind.

Ich bestärke mich als Mann, indem ich mich solidarisch mit anderen zeige und ihnen helfe, wenn sie Hilfe brauchen.