31. März

Geteilte Freude ist doppelte Freude; geteilter Schmerz ist halber Schmerz.
Schwedisches Sprichwort

Auf unserem Weg zur Genesung kennen wir die Erleichterung und die Ruhe, die über uns kommt, wenn wir unseren Schmerz zum Ausdruck bringen und die Last unserer Sorgen teilen. Das Leben ist zu schwer und jeder Tag zu lang, um den Kummer allein zu tragen und die Freuden für sich zu behalten. Wir haben in unserem Leben lange Perioden der Einsamkeit verbracht. Wie jeder, der lange allein war und sich endlich aussprechen kann, haben wir einander viel zu sagen.

In unserem Programm erzählen wir uns gegenseitig unsere Geschichte, und dieses Erzählen bedeutet Heilung. Wir berichten über unseren Schmerz und über unsere Vergangenheit, die wir nicht meistern konnten. Wir teilen uns gegenseitig unsere spirituellen Erfahrungen mit. Unsere tiefen Zweifel, unsere Sorgen und unsere täglichen Erfahrungen tragen wir nicht länger allein.

Echte Kommunikation in einem von Spiritualität getragenen Meeting bedeutet, dass manche unserer Fragen offen und manche Gedanken bruchstückhaft bleiben. Viele Geschichten sind unvollständig und doch wird unsere Bürde leichter, während wir sprechen; wir lernen Nähe und Männlichkeit voneinander.

Heute will ich meinen Mitmenschen meine Sorgen und meine Freuden mitteilen. Dadurch werden alle meine Erfahrungen bereichert.