4. August

Der Schreiner fertigt sein Objekt nicht unbedingt nach einem vorgefassten Plan. Oft kommen ihm die Ideen bei der Arbeit. Beides zusammen, das Material und seine Hände, bringen das Werk hervor.
M. C. Richards

Wenn wir aufwachen, liegt der Tag als unfertiges Werk vor uns. Natürlich haben wir eine Vorstellung davon, was wir an diesem Tag erreichen wollen, aber auch unsere Höhere Macht hält etwas für uns bereit, das wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht kennen. Die Erfahrung lehrt uns, dass jeder Tag Überraschungen mit sich bringt. Schon jetzt wissen wir, dass einige unserer Pläne sich nicht verwirklichen lassen und daß andererseits manches, das wir nicht geplant hatten, Erfolg haben wird.

Was ist jedoch mit den Dingen, die wir überhaupt nicht vorhersehen können? Wird es mir gelingen, eine weniger offensichtliche Chance wahrzunehmen? Oder werde ich durch meine unflexible Planung Möglichkeiten verpassen, die sich spontan ergeben? Wenn wir uns nicht zu fest an unsere Tagesplanung klammern, können wir den Willen unserer Höheren Macht besser erkennen. Jeder Tag ist in Wirklichkeit ein spiritueller Prozess, der zu einem gemeinschaftlichen Werk aus unserem eigenen Plan und dem unserer Höheren Macht werden kann.

Heute will ich flexibel planen. So bleibe ich offen für die heilende Kraft Gottes.