5. September

Und er führte mich hinaus ins Weite, und er riß mich heraus, denn er hatte Lust zu mir.
Psalm 18,20

Unser Programm lehrt uns, dass unsere Heilung kein Zufall ist. Es mag uns rätselhaft vorkommen, und vielleicht sind wir überrascht darüber, dass es uns besser geht. Manche nennen das, was mit ihnen geschehen ist, ein Wunder.

Wir selbst haben hart an unserer Genesung gearbeitet. Wir haben Schwierigkeiten gemeistert, und doch ist unsere Genesung nicht das Ergebnis unserer Arbeit und nicht unser Verdienst. Sie ist ein Geschenk unserer Höheren Macht.

Wir waren machtlos, solange wir versuchten, uns selbst zu helfen. Das einzige, was wir tun konnten, war, um Hilfe zu bitten. Nun, da wir ein besseres Leben führen und die Vorteile der Nüchternheit kennen, fragen wir uns vielleicht, warum uns Heilung zuteil wurde.
Auf der Suche nach dem Willen Gottes finden wir vielleicht eine Antwort in der heutigen Meditation: "Er riss mich heraus, denn er hatte Lust zu mir." Kann ich diesen Gedanken annehmen?

Ich danke Gott für all die Augenblicke meines Lebens, die er mir wieder geschenkt und für die vielen Male, die er mich vor einem Rückfall bewahrt hat.