Rückfall

Die Tatsache, dass wir uns im Rueckfalls-Prozess befinden, bedeutet nicht, dass wir trinken MUESSEN. Viele unter uns haben waehrend unserer trockenen/nuechternen Tage, Wochen, Monate, und Jahre Rueckfalls-Erscheinungen gehabt. Rueckfall bedeutet nicht das Ende des nuechternen Lebens--wir haben eine chronische, fortschreitende Krankheit, die--genau wie das Leben--ihr eigenes 'rauf-und-runter' Muster hat. WIR duerfen zusammen auf dem Weg der Genesung weitergehen, wenn wir das ERSTE GLAS/DROGE STEHENLASSEN.

Ein Rueckfall ist ein Prozess der (fuer trockene/nuechterne suchtkranke Menschen) zum Gebrauch von Alkohol oder stimmungsveraendernden Drogen fuehren kann--er ist nicht das Resultat des Gebrauchs. Die folgenden Beobachtungen, Ereignisse, und Verhalten koennen (einzeln oder zusammen) andeuten, dass ich mich im Prozess des Rueckfalls befinde:

ZUR ZUSAMMENFASSUNG: Die beste Vorbeugung ist -- DAS ERSTE GLAS STEHENLASSEN.